+ + + NEWS + + +

Ökoanbau und Steuern

Jantzen Vissing Sackmann & Partner vertritt den Biopionier Rainer Welke erfolgreich vor dem Finanzgericht Münster.

Verluste aus Tochtergesellschaften im Ausland sind nach deutschem Steuerrecht nur in sehr eingeschränkten Fällen mit der deutschen Einkommensteuer zu verrechnen. Selbst dann werden von der Finanzverwaltung noch hohe Anforderungen an die Anerkennung gestellt. Im Fall unseres Mandanten wollte das zuständige Finanzamt den Verlust aus einem sozialen ökologischen Projekt am Amazonas nicht anerkennen. Das Finanzgericht Münster hat in der Verhandlung am 24. Mai 2017 unserem Mandanten recht gegeben. Die Verluste sind somit bei der deutschen Einkommensteuer zu berücksichtigen.

Mandanteninformation
jetzt als pdf Download

Ausgabe Dezember 2016

Ausgabe November 2016

Ausgabe Oktober 2016

Ausgabe September 2016

Ausgabe Juli 2016

Ausgabe Juni 2016

Ausgabe Mai 2016

Ausgabe März 2016

Ausgabe Februar 2016

Ausgabe Januar 2016



START